Firmengeschichte

Die Möbelspedition Konrad Rüschhoff GmbH & Co., Firmensitz in Beckum, wurde 1949 von Konrad Rüschhoff gegründet. Die Spedition Rüschhoff ist ein typisches mittelständisches Familienunternehmen in der 3. Generation.

Als selbstfahrender Unternehmer machte sich der mittlerweile verstorbene Konrad Rüschhoff mit einem Holzvergaser – LKW selbständig. Aufgrund der Nachfrage der heimischen Möbelindustrie erwarb er 1949 den ersten LKW mit Kofferaufbau, einen Ford V8 mit 4,20 Ladefläche. Damit war der Grundstock für eine in der folgenden Zeit kontinuierlich wachsenden Möbelspedition geschaffen. Im Jahre 1970 siedelte das Unternehmen vom Münsterweg auf ein 10000 qm großes Gelände auf der Siemensstraße um, auf dem über die Jahre 3000 qm überdachte Lagerfläche (Umschlaglager für Neumöbel), eine Werkstatt und eine öffentliche LKW – Waschstraße entstanden. Die Spedition Rüschhoff bietet vierzig Mitarbeitern einen Arbeitsplatz und verfügt über eine Fahrzeugflotte mit Gliederzügen, Sattelzügen bis zum Sprinter.

Das Unternehmen steht im Dienste zahlreicher namhafter deutscher und internationaler Möbelhersteller und hat sich auf Neumöbeltransporte und Neumöbellogistik spezialisiert. Neben dem Neumöbelgeschäft führt das Unternehmen Umzüge auf nationaler und internationaler Ebene durch. Ein fest eingespieltes Team sorgt dafür, dass Ihre Möbel professionell, termingerecht und zuverlässig befördert werden.

alterlkwneu